Über­blick über die bisher erschie­nenen Artikel

Export in PDF für den Druck

In diesem Schritt expor­tierst du dein Magazin in ein PDF. Das geht in Scribus über das Menü „Datei“ -> „Expor­tieren“ -> „Als PDF spei­chern“. Wenn es noch Probleme in deiner Datei gibt, zeigt dir Scribus diese jetzt an und du kannst sie noch beheben.

Willst du die Publi­kation auf dem Büro­drucker drucken? Mach es einfach und prüfe, ob dir der Druck so gefällt.

Willst du eine Druckerei beauf­tragen? Dann solltest du noch auf einige Details achten, damit deine Publi­kation am Ende auch so aussieht, wie du es dir vorge­stellt hast. Flyeralarm hat eine Check­liste für das Erstellen von Dateien für den Druck, wobei einige Punkte speziell für Flyeralarm gelten. Daher solltest du dich zusätzlich auf jeden Fall über die Vorgaben deiner gewünschten Druckerei infor­mieren. Flyeralarm zeigt dir in diesem Artikel einige Tipps. Außerdem findest du dort eine Anleitung für die Erstellung einer druck­fä­higen Datei in Scribus. Wenn du ein Problem mit Scribus bei der Erstellung der Druck­datei hast, findest du in den Kommen­taren zu diesem Artikel viel­leicht eine Antwort.

Eine Datei für den Druck richtig zu erstellen, ist nicht so einfach. Wenn du deine Publi­kation in der Druckerei drucken möchtest und auf Nummer sicher gehen willst, solltest du daher einen Profi fragen. Oder du probierst erst einmal eine sehr kleine Auflage und prüfst, ob deine Publi­kation so wird, wie gewünscht. Kleine Auflagen sind aller­dings im Vergleich zu großen Auflagen teuer.

Trans­pa­renzen

Achtung bei Trans­parenz! Wenn du Elemente in Scribus trans­parent darstellst, kann das zu Problemen führen. Zumindest, wenn du bei einer Druckerei drucken möchtest. Als Work­around wird bisher Folgendes empfohlen: Lege dein Dokument erstmal so an, wie du möchtest. Also mit Trans­pa­renzen, wenn du welche einsetzen möchtest. Wenn du fertig bist, expor­tierst du die Seiten mit Trans­pa­renzen als Bild. Dann entfernst du die Inhalte dieser Seite und fügst die jewei­ligen Seiten als Bild wieder ein.

Auflösung der Bilder

Prüfe, ob deine Bilder eine ausrei­chend hohe Auflösung für den Druck haben. 300 dpi sind Standard für den Druck. Für groß­for­matige Drucke ab A2 empfiehlt Flyeralarm 100–150 dpi.

Wie prüfst du, ob deine Bilder eine ausrei­chende Auflösung haben?

Die Werte für deine Bilder in der Datei findest du in Scribus unter „Extras“ -> „Bilder verwalten“. Dort klickst du oben ein Bild an. Jeweils unten rechts siehst du dann den Wert „Effektive DPI“. Der ist für dich entscheidend.

Logos einbinden

Wenn du Logos einbindest, verwende möglichst Vektor­gra­fiken (.eps), denn dann passt die Auflösung auf jeden Fall.

Fragen zu Scribus

Fragen zu Scribus kannst du übrigens im deutsch­spra­chigen Forum Scribus-User stellen (Selbst­ver­ständlich hast du vorher Such­ma­schinen genutzt, um dein Problem zu lösen und die Community fragst du erst danach…).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn du möchtest, kannst du einen Namen, eine Website und eine E-Mail-Adresse angeben. Diese Daten sowie dein Kommentar und das Datum werden solange gespeichert, bis du widersprichst.

Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Mehr Informationen zum Datenschutz erhältst du in der Datenschutzerklärung: Zur Datenschutzerklärung