Was ist eigentlich… Service Learning?

Was ist eigentlich… Service Learning?

Im ersten Artikel meiner Arti­kel­serie Was ist eigentlich…? stelle ich Service Learning vor. Service learning kann auf Deutsch als Lernen durch Enga­gement bezeichnet werden und wird sowohl an Schulen als auch an Hoch­schulen durch­ge­führt.

In der Schule wird Lernen mit gesell­schaft­lichen Enga­gement verknüpft, welches die Lehrer anleiten und orga­ni­sieren. Ein Beispiel sind die sozi­al­genial-Schul­pro­jekte in Nord­rhein-West­falen. Die Schüler geben z.B. PC Kurse für Senioren oder betei­ligen sich an der Stadt­teil­ge­staltung mit der Kommune. Das Netzwerk Lernen durch Enga­gement setzt sich für die Verbreitung des Service Learning an Schulen ein. Neben Schulen sind soge­nannte regionale Kompe­tenz­zentren Mitglieder des Netz­werkes, die die Schulen bei der Umsetzung unter­stützen.

Service Learning kann auf verschiedene Weisen in den Schul­alltag inte­griert werden: Einer­seits als eigenes, entweder verpflich­tendes oder frei­wil­liges Unter­richtsfach, ande­rer­seits als verpflich­tende oder als frei­willige Unter­richts­me­thode. Die Umsetzung als frei­wil­liges Unter­richtsfach bedeutet, dass die Schüler Service Learning als Wahl­pflichtfach wählen können. Wird Service Learning als Methode zur Erlangung von Fach­wissen in einem Schulfach einge­setzt, handelt es sich um eine verpflich­tende Unter­richts­me­thode, denn alle Klas­sen­mit­glieder müssen teil­nehmen.[1]

Auch in der Hoch­schul­lehre haben die Lehr­ver­ant­wort­lichen verschiedene Möglich­keiten, Service Learning zu nutzen: Laut einer Publi­kation des Hoch­schul­netz­werkes Bildung durch Verant­wortung e.V. kann Service Learning als Kompo­nente zum Erwerb von Soft Skills („Schlüs­sel­kom­pe­tenzen“), als fach­spe­zi­fi­sches Lernen oder als „Werte- und Normen­ver­mittler“ [2] genutzt werden. Je nach Ausrichtung des Service Learning an der Hoch­schule unter­scheidet sich die Imple­men­tierung.[3]

Am häufigsten findet sich Service Learning im Ergän­zungs­be­reich, der in viele Studi­en­gänge unter unter­schied­lichen Bezeich­nungen (Wahl­be­reich, Studium generale, …) unter verschie­denen Bezeich­nungen inte­griert ist.[4] Service Learning als Teil der Schlüs­sel­kom­pe­tenzen wird etwa von der Univer­sität zu Köln ange­boten.

Fach­spe­zi­fi­sches Lernen bedeutet, dass Service Learning direkt in die jewei­ligen Fächer inte­griert ist und die fach­liche Lehre vertieft. Fach­kom­pe­tenzen und Fach­wissen können umge­setzt und ange­wandt werden. Diese Art des Service Learning ist z.B. an der Univer­sität Kassel verankert. Im Winter­se­mester 2015/16 zählten dazu etwa eine Indi­vi­duelle Lern­ent­wick­lungs­be­gleitung von Schülern, durch­ge­führt durch Lehr­amts­stu­die­rende, oder für Studi­en­gänge wie Land­schafts­ar­chi­tektur die Ausar­beitung eines Stadt­ent­wick­lungs­plans Wohnen. Hoch­schulen, die in ihren Leit­bildern gesell­schaft­liche Verant­wortung fest­ge­schrieben haben, können diese mit dem Service Learning umsetzen. Laut den Autoren Miller, Ruda und Stark wird das Service Learning in diesem Fall häufig auch von externen Partnern erwartet.[5]

Zum Weiter­lesen

  • Imple­men­tierung von Service Learning in Hoch­schulen: Diese Publi­kation des Hoch­schul­netz­werks Bildung durch Verant­wortung beschäftigt sich mit der Imple­men­tierung von Service Learning an Hoch­schulen. Die verschie­denen Ziel­set­zungen des Service Learning, wie sie hier im Artikel vorge­stellt wurden, werden behandelt. Außerdem finden sich Imple­men­tie­rungs­bei­spiele der Univer­si­täten Mannheim und Duisburg-Essen sowie der Leuphana Univer­sität Lüneburg. In der Publi­kation wird auch das Konzept der Muster­sammlung vorge­stellt. Dies stellt eine Art Best-Practice-Sammlung dar, die verschiedene Bereiche der Imple­men­tierung des Service Learning abdeckt. Diese Muster­sammlung findet sich hier.
  • Website des Hoch­schul­netz­werks Bildung durch Verant­wortung e.V. und die Website campus vor ort, auf der sich beispiel­hafte Projekte, Lehr­ver­an­stal­tungen und Studi­en­an­gebote finden. Wer sich näher mit Service Learning in der Hoch­schule beschäf­tigen möchte, und wissen will, welche Hoch­schulen aktiv sind, sollte sich diese Websiten einmal ansehen.

Hast du schon einmal an einem Service Learning Projekt teil­ge­nommen oder sogar selbst eines orga­ni­siert? Was sind deine Erfah­rungen und Gedanken zum Service Learning? Ich freue mich über ein Kommentar!

Eine weitere besondere Art des frei­wil­ligen Enga­ge­ments ist das Corporate Volun­teering. In diesem Artikel findest du Link­tipps und eine Erklärung, was Corporate Volun­teering eigentlich ist.

[1] (Schröten u. Nährlich: 2015, S. 11–14)

[2] (Miller et al.: 2015, S. 12)

[3] (Miller et al.: 2015, S. 12–15)

[4] (Miller et al.: 2015, S. 13)

[5] (Miller et al.: 2015, S. 15)

Schreibe einen Kommentar