Unter­nehmen und Enga­gement – Corporate Volunteering

Unter­nehmen und Enga­gement – Corporate Volunteering

Was ist das eigentlich?

Corporate Volun­teering bedeutet, dass Unter­nehmen das Mitar­bei­ter­en­ga­gement unter­stützen. Beispiele können Akti­onstage sein, an denen die Mitar­beiter frei­ge­stellt werden, um ein gemein­nüt­ziges Projekt zu unter­stützen. Auch länger­fris­tiges Enga­gement kommt in Frage. Die Unter­nehmen können von Marke­ting­mög­lich­keiten, einer höheren Moti­vation der Mitar­beiter, der Entwicklung einer Unter­neh­mens­kultur oder auch der persön­lichen Weiter­ent­wicklung der Mitar­beiter profitieren.

Link­tipps

  • Gute Geschäfte — Markt­platz für Unter­nehmen und Gemein­nützige: Eine Möglichkeit, Koope­ra­tionen zwischen Unter­nehmen und gemein­nüt­zigen Orga­ni­sa­tionen zu initi­ieren, ist die Markt­platz-Methode. Für mehrere Stunden bietet eine Art Markt­platz Unter­nehmen und gemein­nüt­zigen Orga­ni­sa­tionen die Möglichkeit, sich kennen­zu­lernen und gemeinsame Projekte zu verein­baren. Auf dieser Website finden sich Evalu­ti­ons­er­geb­nisse und ‑studien bishe­riger Markt­plätze, viele Ideen zur Abwandlung und Anpassung an die jewei­ligen Rahmen­be­din­gungen, Land­karten mit bishe­rigen Durch­füh­rungs­orten in Deutschland und der Welt und eine Toolbox. Die Toolbox bietet Mate­rialien, die in anderen Markt­plätzen bereits erprobt wurden. Neben Tipps und Hinweisen finden sich Videos und Fotos anderer Markt­plätze und viele Down­loads. Sicher eine tolle Hilfe­stellung für Marktplatz-Organisierende!
  • MONITOR ENGAGEMENT – Bürger­schaft­liches Enga­gement von Unter­nehmen in Deutschland: Diese Publi­kation des Bundes­mi­nis­terium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend widmet sich ab S. 28 dem Corporate Volun­teering. Welchen Nutzen Mitar­bei­ter­en­ga­gement für das Unter­nehmen hat wird mit Bezug auf einige Studien erläutert. Daneben finden sich Beispiele aus der Praxis und einige Tipps zur Umsetzung.
  • Lokaler Akti­onstag für Unter­nehmen und Gemein­nützige. Eine praxis­ori­en­tierte Schritt-für-Schritt-Anleitung: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Orga­ni­sation eines Corporate-Volun­teering Tag. Sehr schön aufge­machte Publi­kation, die die wich­tigen Themen bei der Planung, von Initi­ierung bis Nach­be­reitung abdeckt. Weiter­füh­rende Link- und Lite­ra­tur­tipps am Ende der Publi­kation. Wird ergänzt durch weiter­füh­rende Mate­rialien zum Download, etwa einer Check­liste zur Vorbe­reitung und einer Muster-Kooperationsvereinbarung.
  • Gemeinsam stark — Ratgeber für wirkungs­volles Corporate Volun­teering in Unter­nehmen: Was ist der Mehrwert für ein Unter­nehmen, die Mitar­beiter und die Gesell­schaft? Dies zeigt dieser Ratgeber des Bera­tungs­un­ter­nehmen PHINEO auf. Er stellt Formate des Corporate Volun­tee­rings und der Unter­stützung der Mitar­beiter im ehren­amt­lichen Enga­gement vor und gibt Tipps für Unter­nehmen. Das Thema der Stra­tegie wird auch behandelt. Fragen, die sich ein Unter­nehmen stellen sollte, helfen eine Stra­tegie zu entwi­ckeln. Recht­liche Fragen und die Ermittlung der Wirkung werden ange­sprochen, genauso wie Hinder­nisse in der Koope­ration mit gemein­nüt­zigen Orga­ni­sa­tionen. Eine Check­liste hilft bei der Auswahl des Corporate Volun­teering Formates.
  • Corporate Volun­teering in Deutschland — Ergeb­nisse einer Befragung von Unter­nehmen in Deutschland: 109 Unter­nehmen wurden zum Thema Corporate Volun­teering befragt. Diese Publi­kation stellt die Ergeb­nisse zur Moti­vation der Unter­nehmen, Voraus­set­zungen und Hürden beim Corporate Volun­teering und vielem mehr vor.

Beispiele aus der Praxis

  • Die Nürn­berger „ Corporate Volunteering“-Tage in den Jahren 2013, 2014 , 2015 und 2016: In Nürnberg wird seit 2013 jährlich ein Corporate Volun­teering Tag durch­ge­führt. Ab 2014 haben Mitar­beiter Nürn­berger Unter­nehmen an diesem Tag eine gemein­nützige Orga­ni­sation unter­stützt. Diese Publi­kation erklärt erst das Corporate Volun­teering und die Vorteile für die Unter­nehmen. Danach werden die Evalua­ti­ons­er­geb­nisse der 4 Jahre mitein­ander verglichen. Auch wenn die Befrag­ten­zahlen nicht besonders hoch sind, bietet dies einen inter­es­santen Einblick zu Fragen wie dem persön­lichen Gewinn oder den Erfah­rungen der teil­neh­menden Organisationen.
  • Nürn­berger Netzwerk Unter­nehmen Ehren­sache: Ein Netzwerk von Personen aus der Wirt­schaft, gemein­nüt­zigen Orga­ni­sa­tionen und kommu­nalen Akteuren, welches sich mit Corporate Volun­teering beschäftigt.
  • Auch in Hannover gibt es einen Corporate Volun­teering Tag. Dort finden sich auch Infor­ma­tionen zu den konkreten Aufgaben, die durch­ge­führt werden. Filme zeigen auch hier einen Eindruck in den Corporate Volun­teering Tag.
  • Corporate Volun­teering in Köln: Website der Kölner Frei­wil­li­genagentur, die Corporate Volun­teering und lokale Projekte vorstellt.

Hast du schon einmal an einer Corporate Volun­teering Aktion teil­ge­nommen? Oder wurde deine gemein­nützige Orga­ni­sation durch so eine Aktion unter­stützt? Wie waren deine Erfah­rungen? Kennst du weitere inter­es­sante Links und Lite­ratur, die das Thema behandeln? Teile sie mit uns in einem Kommentar!7

Du inter­es­sierst dich für weitere Arten bürger­schaft­lichen Enga­ge­ments? In diesem Artikel lernst du das Service Learning-Konzept kennen. 

Schreibe einen Kommentar