Grafik­design lernen <span class="amp">&</span> vertiefen: Meine Lieb­lings­kurse bei LinkedIn Learning

Grafik­design lernen & vertiefen: Meine Lieb­lings­kurse bei LinkedIn Learning

Ich liebe LinkedIn Learning, denn dort gibt es jede Menge Video­kurse, mit denen ich mein Wissen in Grafik­design, Layout, Marketing und mehr vertiefen kann. Manche Büche­reien bieten LinkedIn Learning als Teil ihrer Online-Angebote an, zum Beispiel die Hamburger Bücherhallen.

Eine kleine Auswahl meiner bishe­rigen Lieb­lings­kurse im Bereich Design findest du in diesem Artikel. Ein kleiner Tipp: Stelle LinkedIn Learning auf Englisch um, dann findest du natürlich noch viel mehr Kurse als nur auf Deutsch bzw. mit deut­schen Unter­titeln. Das geht über die Bücherei aller­dings nur, wenn du einen direkten Zugang zu LinkedIn Learning hast und die Kurse nicht über die Onleihe ausleihen musst. Suche in dem Fall entweder nach den deutscsh­pra­chigen Titeln, den Dozenten oder dem Thema der Kurse. 

Schön finde ich bei diesen Kursen, dass die meisten Videos nur einige Minuten lang sind und einen aussa­ge­kräf­tigen Titel haben. Oft klicke ich mich erst mal ein wenig durch und sehe die Videos an, die ich am inter­es­san­testen finde. So kann ich zwischen­durch mal schnell einige kleine Inspi­ra­tionen und Lernhappen zu Design und Layout mitnehmen.

Design­kennt­nisse vertiefen mit John McWade

Mein Lieb­lings-Dozent ist bisher John McWade. Seine Kurse empfehle ich dir auf jeden Fall, wenn du deine Design-Kennt­nisse vertiefen willst. Er zeigt, was für Heraus­for­de­rungen im Design auftreten und wie du sie lösen kannst. Dabei kannst du seine Design-Ände­rungen direkt nach­voll­ziehen, weil er den Prozess zeigt, wie er designt bzw. Designs überarbeitet. 

Super Kurse von ihm sind z. B. Learning Graphic Design Tech­niques und Graphic Design Tips & Tricks. Wenn du über die Onleihe Kurse bei LinkedIn Learning ausleihen kannst, suche nach “John McWade”, dann bekommst du even­tuelle einige der deutsch­spra­chigen Kurse angezeigt.

Alle Kurse von John McWade

Layout & Kompo­sition lernen mit Sean Adams

Auch sehr gut gefallen hat mir der Kurs Layout and Compo­sition Advanced Principles von Sean Adams. Wie der Titel sagt, geht es dort geht es um fort­ge­schrittene Tech­niken für Design und Layout. Was bedeutet Rhythmus in sequen­ti­ellem Design und wie nutzt man ihn geschickt? Wie erzeuge ich Spannung im Design? Während John McWade häufig Design-Probleme nimmt und zeigt, wie sie gelöst werden können, geht es hier eher um Prin­zipien und Design-Beispiele für diese Prinzipien.

Für das Layouten von Broschüren, Flyern oder manchmal auch Poster sind Raster hilf­reich. Über Raster erfährst du mehr im Kurs von Sean Adams Layout and Compo­sition: Grids.

Deve­loping visual campaigns

Wenn es dir um mehr geht als um Design-Prin­zipien und du ganze visuelle Kampagnen entwerfen willst, bist du bei diesem Kurs richtig. Toll finde ich, dass nicht wie sonst haupt­sächlich Business-Beispiele darge­stellt werden, sondern eine Kampagne für eine Nonprofit-Orga­ni­sation und eine für eine öffent­liche Einrichtung. 

In diesem Kurs geht es von den Zielen über die Entwicklung von Design-Ideen bis zur grafi­schen Gestaltung der Kampagne. Der Fokus liegt auf der gestal­te­ri­schen Konzeption der Kampagne, um Inhalte geht es nicht so. Einige Inhalte sind für Grafiker mit Vorwissen sicherlich lang­wei­liger (z. B. das Thema Farben), da die Inhalte sehr unter­schied­liches Wissen voraus­setzen. Da die einzelnen Videos aber auch hier sehr kurz sind und aussa­ge­kräftige Titel tragen, kannst du dich gut durch­klicken und die für dich inter­es­santen Inhalte herausfiltern.

Schreibe einen Kommentar